Aktuelles 2011
Archiv:  2014 / 2013 / 2012
NEWSLETTER NR. 74 - 05.11.2010
Liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Nordic-Walkerinnen und –walker, liebe Gönner, Sponsoren und Helfer!

Der „Berg der Franken“ ruft. Deshalb kurz zwei neue Meldungen:

1. „Den Berg der Franken erklimmen“
Meldet Euch noch heute für den 24. Staffelberglauf (Samstag, 13.11.2010 um 14 Uhr) an.
Liebe Läuferinnen und Läufer,
den Berg der Franken erklimmen und mit dem Gefühl, die alte Keltenstadt Menosgada erobert zu haben, zu finishen. Ich denke, das ist es, was den Staffelberglauf als Berglauf so einzigartig macht und ihm einen gewissen Kultstatus verleiht.
Denn ein Spaziergang ist die Strecke mit 3960 Metern Länge und 260 Höhenmetern nicht gerade. Aber sie lohnt sich: Der Start ist bei der Alten Linde am Friedhof in Bad Staffelstein. Um den Berg zu bzwingen müsst ihr erst einmal den noch verhältnismäßig moderaten Anstieg nach Romansthal bewältigen, bevor es dann im ersten Steilstück (18 Prozent Steigung) hinauf auf die Hochebene geht. Am Ende des Anstiegs betreten wir durch einen Einschnitt im Wall der ehemaligen Keltenstadt historischen Boden, die Stadt Menosgada. Nach wenigen hundert Metern Flachstück beginnt das zweite Steilstück. Es führt euch hinauf auf das Plateau und ins Ziel.
Hier war früher übrigens, wie die Historiker vermuten, die Akropolis, eine Art-Schutz-Burg der keltischen Siedlung. Ich finde, es ist schon ein überwältigendes Gefühl, dieses letzte Stück zu bezwingen. Man hat den Eindruck, diese alte Festung gerade zu erobern. Und das beflügelt, wie ich aus eigener Erfahrung weiß.
Also nützt die Chance und meldet auch für den „Berglauf mit Kultstatus“ an. Näheres unter www.obermain-marathon.de – Staffelberglauf.

2. Nordic-Walking-Termine: Donnerstag, 06. Januar 2011 (H. Drei Könige) „Test-Walk“
Auf der NW-Kurzstrecke (14 Kilometer) kann für den Obermain-Marathon am Sonntag, 10. April 2011 trainiert werden. Treffpunkt ist um 14:00 Uhr am Parktplatz vor dem AQUA-Riese-Hallenbad in Bad Staffelstein. Unser Tipp: „Lasst den NW-Test-Walk doch mit einem Besuch der Obermain-Therme ausklingen.“

Und wie immer: Wer nichts mehr von mir hören will, soll mir dies bitte unter info@obermain-marathon.de mitteilen. Ich nehme Euch dann sofort aus dem Verteiler.

Mit sportlichen Grüßen
Karl-Heinz Drossel
<<< zurück zur Übersicht
Design: Melanie Böhmer