Aktuelles 2011
Archiv:  2014 / 2013 / 2012
NEWSLETTER NR. 91 - 13.03.2011
Liebe Läuferinnen und Läufer, liebe Nordicwalkerinnen und –walker, liebe Gönner, Sponsoren und Helfer!

Nur noch 28 Tage und ist es wieder soweit, der 7. Obermain-Marathon wird gestartet. Fakt ist, jetzt geht der gewollte Stress richtig los. Deshalb einiges Neues, verbunden aber auch mit einigen Bitten:

1. Laufzeit sofort abrufbar
Sofort nach dem Zieleinlauf könnt ihr ab diesem Jahr unter www.zielzeit.info Euer Ergebnis sofort abrufen. Toll, wir sind laufzeittechnisch doch schon ganz schön an BERLIN dran, oder? Dafür danke ich meinem Zeitnehmer mit Zeitmesssysteme Proske aus Ansbach.

2. „Wieviele Meldungen sind überhaupt noch möglich?“
Diese Frage kommt in den letzten Tagen und Wochen häufiger. Bei der Anmeldung auf unserer Homepage-Startseite seht ihr verkleinert, wie viel Meldungen insgesamt für jede Disziplin möglich sind. Wenn ich eine Bitte äußern darf, vorhin antwortete ich erst einmal einem Lauffreund aus Fürth: Meldet Euch jetzt schon als Gruppe an; ihr könnt ja nachmelden zum selben Rabatt. Für uns vermeidet ihr unnötigen Stress. Danke!

3. Pacemaker
Mit Markus Süsse aus Coburg haben wir auch für die 5:00 Stunden einen Pace-Maker gefunden. Danke Markus! Und Ulrich Tomaschewski führt euch in der Zeit von 04:30 Stunden an den Sehenswürdigkeiten des Obermain-Marathons vorbei, unterstützt von Reinhold Schwalb.
Jetzt fehlen nur noch insgesamt drei Läufer als Pace-Maker, dann ist die Palette komplett: 02:30 und 02:45 Stunden im Halbmarathon und 05:30 Stunden im Marathon. Kann noch einer helfen?

4. Bemerkungen am Rande zum „Preussen-Krügla“
Ne Meinung von Jürgen aus Thüringen: „Franken bleibt Franken. Da können die Rheinländer machen was sie wollen. Die Bier-Krügla Diskussion finde ich so super, daß ich mich am liebsten gleich angemeldet hätte. Allerdings war ich schon zwei oder dreimal gemeldet und konnte nie antreten. Dieses Jahr wäre es leider genauso. Der 0,4-L-Einwand und die Antwort, dass man dann halt zweimal einschenken muss, ist so klasse und sympathisch, dass ich das gleich mal loswerden wollte. Viele Grüße von einem Franken in Thüringen, Jürgen“.
Danke für den netten Kommentar. Auf der Homepage könnt ihr übrigens jetzt das Preussen-Seidla genauer anschauen. Mir gefällt’s sehr gut. Und was wir da für eine Diskussion angezettelt haben, bringt bestimmt nicht nur uns Läufern was, sondern auch der ganzen Bayerischen Tradition. Finde ich Klasse, dass wir neben unserem Sport auch noch zu was Zeit finden.

5. Wer sich nächste Woche in Fürth anmeldet, erhält Messerabatt
Wir werden am kommenden Sonntag auch in Fürth mit einem Messestand vor Ort sein. Wer sich dort sofort anmeldet, kann mit einem Messerabatt rechnen.

Und wie immer: Wer nichts mehr von mir hören will, schreibt mir das bitte kurz unter info@obermain-marathon.de; dann werdet ihr sofort aus dem Verteilerverzeichnis genommen. Sollte ich es einmal nicht gemacht haben, bitte nicht böse sein. Aber es ist möglich, dass ihr Euch bereits mit mehreren e-mail-Anschriften angemeldet habt und ihr deswegen vielleicht doppelt oder dreifach im Verzeichnis seid.

Ich freue mich riesig auf Euren Start beim 7. Obermain-Marathon am 10. April 2011.

Mit sportlichen Grüßen
Euer
Karl-Heinz Drossel
<<< zurück zur Übersicht
Design: Melanie Böhmer